Übersicht   |   Dienstleistungen   |   QPR Software   |   Fachliteratur   |   Über Uns   |   Partner   |   Links   |   Presse   |   Kontakt

Spezielle Dienstleistungen zu Performance Management und Ergebnissteigerung

Perfomance Management

 

Was wir darunter verstehen

Performance Management ist ein weit gefasster Begriff, der sowohl in der IT-Branche als auch im Personalwesen (Human Resources) verwendet wird. Dort steht er für die Leistungsfähigkeit von Computern oder misst den Zielerreichungsgrad von Mitarbeitern.

Wenn wir von Performance Management sprechen, meinen wir nicht nur die erwähnten Teilbereiche, sondern das gesamte Unternehmen. Nachdem wir es hier mit einem komplexen Begriff zu tun haben, lohnt sich der Versuch einer Definition:

Performance ist die Fähigkeit eines Unternehmens, aus einem definierten Ressourcenmix die optimale wirtschaftliche Leistung zu erzielen.

Als Ressourcen gelten dabei materielle (Kapital) oder immaterielle (Patente) Vermögensgegenstände, ebenso wie Humankapital (Fähigkeiten und Talente der Mitarbeiter), Informationskapital oder Organisationskapital.

Unter optimaler wirtschaftlicher Leistung wird nicht nur der Gewinn verstanden, sondern in zunehmenden Umfang auch die Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit als Parameter mit berücksichtigt.

Performance Management  ist ein strukturierter unternehmensweiter Prozess im Sinne eines integrierten Steuersystems (strategisch & operativ) zur Zieldefinition, Planung, Steuerung, Messung und Leistungskontrolle der wirtschaftlichen Leistung eines Unternehmens.

In der neueren Literatur finden sich auch oft die Begriffe CPM - Corporate Performance Management oder EPM - Enterprise Performance Management, die ebenfalls unserer Definition entsprechen.

 

Wann brauchen Sie Performance Management?

  • Wenn Sie das Gefühl haben, im Unternehmen läuft etwas nicht rund
  • wenn Sie mit Ihrem Unternehmen eine höhere Leistung (EGT, EBIT) erzielen möchten
  • wenn die Gewinne stetig sinken
  • wenn das Unternehmen bereits in die Verlustzone gerutscht ist

 

Unser Beratungsansatz

Da es sich hier um ein sehr komplexes Thema handelt, haben wir einen zweistufigen Ansatz entwickelt, um die Performance in Ihrem Unternehmen spezifisch zu optimieren.

In der ersten Phase (Diagnosephase) analysieren wir das Unternehmen mit Hilfe des gesamtheitlichen Balanced Scorecard Managementsystems. Damit ist sichergestellt, dass nichts übersehen werden kann, denn es werden neben dem Geschäftsmodell Ihres Unternehmens auch Finanzperspektive, Kundenperspektive, Prozessperspektive und Ressourcenperspektive untersucht. Aus dieser Diagnosemethode resultieren dann Stärken und Potenziale Ihres Unternehmens , aber auch manifeste und/oder latente Problemstellungen.

Die zweite Phase (Optimierungsphase) dient dann ausschließlich dem Ziel, performancesteigernde Maßnahmen zu definieren, Zeithorizont und Prioritäten festzulegen und die konkrete Umsetzung in die Wege zu leiten. Diese Phase dauert klarerweise deutlich länger als die erste, wobei „quick wins“ sicherlich schneller umgesetzt werden können als mittel- bis längerfristige Maßnahmenpakete.

Am Ende steht dann die Erfolgskontrolle. Was haben wir konkret erreicht oder müssen einzelne Maßnahmen noch nachgeschärft werden?

 

Ihr Nutzen

Von Performance Management profitieren Sie in vielerlei Hinsicht, wir möchten aber einige Punkte besonders herausstreichen, da sie von großer Bedeutung für das Unternehmen sind:

  • nachhaltige Ergebnissteigerung (EGT, EBIT)
  • verbesserte Bonität bei Banken
  • höhere Kundenzufriedenheit
  • bessere Mitarbeiterzufriedenheit
  • mehr Servicequalität
  • Innovation gezielt nutzen
  • Wettbewerbsvorteile
  • klare Unternehmensziele
  • transparente, gewinnbringende Strategie

Instrumente und Elemente von CPM

Nebenstehende Grafik veranschaulicht die unterschiedlichen Instrumente und zugeordnete Elemente von Corporate Performance Management (CPM, EPM).

© wb-bc Business Consulting und Beteiligungs GmbH
Follow wbbc on Twitter